0 Artikel (0,00 €)

Der Mineralwasserschatz aus der Eiszeit

Erfahren Sie hier alles über den Mineralwasserschatz aus der Eiszeit – und warum EiszeitQuell so einzigartig ist!

Die eiszeitliche Herkunft

Das EiszeitQuell Mineralwasser stammt aus einem einzigartigen Vorkommen, das Ende der letzen Eiszeit in 400 Meter Tiefe entstand. Seither – und das ist jetzt über 10.000 Jahre her – schützen mächtige wasserundurchlässige Gesteinsschichten das Vorkommen vor nachsickerndem Regenwasser und Umwelteinflüssen.

Das bedeutet: EiszeitQuell ist frei von schädlichen Substanzen wie Nitrat und Nitrit, Düngemitteln, Pestiziden sowie Hormon- oder Arzneimittelrückständen, wie sie heute häufig in Grund- und Oberflächenwasser nachgewiesen werden.

Flaschen aus hochwertigem Material

Das EiszeitQuell Mineralwasser ist in Glas- und PET-Flaschen erhältlich. Bei PET-Flaschen setzen wir seit Beginn hochwertige, kostenintensive PET-Verpackungen ein – entsprechend unserer Qualitätsphilosophie.

Das bedeutet: Die EiszeitQuell-Verpackung ist ein Garant für einen sicheren, unverfälschten Genuss des außergewöhnlichen Mineralwassers.

Die strengen Kontrollen

Alle EiszeitQuell-Produkte werden über das gesetzlich vorgeschriebene Maß hinaus streng kontrolliert. Die regelmäßigen internen und externen Kontrollen, zum Beispiel durch das renommierte Institut Fresenius, bestätigen die hohe Qualität der Produkte.

Das bedeutet: Die Zusammensetzung und Reinheit von EiszeitQuell wurde bereits mehrfach ausgezeichnet und wird regelmäßig zertifiziert:

EiszeitQuell Bio Schorle Apfel
EiszeitQuell Bio Schorle Apfel-Kirsch-Holunder
FAZ-Artikel (PDF)